Gänsehaut garantiert seit 1984

RECARO bei der Challenge Roth 2019

Unternehmen | | | |

„Die Unglaublichen“, „Die Schönen und das Biest“ und „Drei Engel für Silke“ – das waren nur drei der insgesamt 26 RECARO Staffeln, die bei der diesjährigen Challenge Roth am 7. Juli an den Start gingen. Bereits zum 36. Mal trafen sich erneut tausende Athleten, um gemeinsam am weltweit größten Triathlon teilzunehmen.

Vom 5. – 8. Juli 2019 haben die 130 RECARO Sportler gemeinsam mit Angehörigen und Freunden, dem Orga-Team der Challenge Roth und sogar dem einen oder anderen Haustier ein großes Sportler-Camp in Eckersmühlen errichtet. Um die angemietete Sporthalle, in der auf Isomatten oder Luftmatratzen genächtigt wurde, reihten sich zusätzlich um die 40 Zelte und rund 20 Wohnmobile.

Mehr als nur ein Camp

Ist man selbst vor Ort, stellt man eines ziemlich schnell fest: Dieses Camp ist viel mehr als nur eine Unterkunft. Es ist das Herzstück des Events, Anlaufstelle für Fragende, Tauschbörse, Meeting-Point für Ortsunkundige und Mitfahrgelegenheiten, Spielplatz für Groß und Klein, internationale Begegnungsstätte. Aber auch, und in erster Linie, Rückzugsort für die Sportler. „We are RECARO“ wird hier großgeschrieben. Und weil sharing auch sinnbildlich caring ist, teilt man in geschwisterlicher Manier gerne sein Grillgut oder hilft mit Werkzeug, Fahrrad-Öl, Spülmittel oder sonstigen Gebrauchsgegenständen aus. Wenn sich auf der traditionellen Pasta-Party am Vorabend des Triathlons die versammelte Mannschaft in der Sporthalle zum stärkenden Essen trifft, ist eine leicht angespannte, aber durchweg positive Stimmung unter allen Teilnehmern zu spüren, die sichtlich eingenommen von der Aufregung und der Vorfreude auf den großen Tag sind. Teilnehmer, das sind nicht nur aktive Mitarbeiter, auch ehemalige oder bereits pensionierte Kollegen, wie etwa Josef H. (66), der in diesem Jahr zum zehnten Mal als Schwimmer ins Rennen geht. Unter den Athleten sind zudem auch zahlreiche Kollegen aus den Standorten Polen, USA und China, die ebenfalls stolz das RECARO Team-T-Shirt tragen.

Wettkampftag

Der Sprung in den Main-Donau-Kanal – und damit der Staffelstart für alle RECARO Sportler – jeweils um 8.50 Uhr, 8.55 Uhr und 9.00 Uhr ist das erste Gänsehauterlebnis des Tages. Spätestens jetzt geht die Euphorie der Sportler vollkommen auf die angereisten Fans und Freunde über und lässt auch bis zum späten Abend nicht mehr nach. Mit Kuhglocken, Tröten, Trillerpfeifen, Klatschpappen oder schlicht mit kräftigem Klatschen und lautem Anfeuern werden Schwimmer, Radfahrer und Läufer entlang der Strecke und an den Wechselzonen von tosendem Jubel begleitet und zu Hochleistungen angespornt. Ab etwa 11 Uhr folgt das nächste Highlight – für Teilnehmer wie Fans gleichermaßen: Auf dem Solarerberg erwarten die Radfahrer La-Ola-Wellen und jubelnde, meterlang Spalier stehende Menschenmengen. Eine Atmosphäre, die die Sportler den schwierigen Streckenabschnitt geradezu wie mit Rückenwind bewältigen lässt. Und spätestens an der Finish-Line, wenn die ersten RECARO Staffeln gegen 18.30 Uhr als Team über die Ziellinie laufen und im vollen Stadion von Moderatoren und Fans gebührend empfangen und geehrt werden, ist ein langanhaltendes Gänsehautfeeling garantiert.

Der größte Triathlon auf der Ironman-Distanz der Welt in Zahlen

  • über 3.400 Einzelstarter
  • 650 Staffeln aus 84 Nationen, 26 davon von RECARO
  • über 260.000 Zuschauer
  • die Ironman-Distanz geht über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radrennen und einen abschließenden Marathon über 42,2 km
  • in Roth aufgestellte Weltbestzeit: 7:35:39 Stunden, Jan Frodeno (2016)
  • diesjährige Sieger:
    • Damen: Lucy Charles-Barclay (8:31:09), England
    • Herren: Andi Dreitz (7:59:02), Deutschland


Ein großes Dankeschön gebührt dem sechsköpfigen Orga-Team: Die engagierten Helfer kümmern sich nun bereits seit acht Jahren um die Organisation des Camps, die Betreuung der Teilnehmer und Fans und um alles rund um Equipment und Transport.

Allen Sportlern, die teilgenommen haben: Chapeau! Chapeau! Chapeau!

#wearerecaro #wearetriathlon

Sieht so aus als hättest Du alle Artikel gelesen.

Melde Dich jetzt bei unserem kostenlosen Service an, der Dich automatisch per Mail benachrichtigt, sobald neue Stories online sind.


Close